Lukas Winterberg gewinnt den 1. JÄKLECHEMIE Talenthon!

 

Nach zwei spannenden und intensiven Turniertagen in der virtuellen Welt von https://lichess.org sicherte sich einer von zwei teilnehmenden FIDE-Meistern den Titel! Lukas Winterberg, mit knapp 2500 Lichess-ELO bei den Buchmachern klar vorne, hatte im Turnierverauf aber immer mal wieder Probleme, seine Favoritenrolle auch auszuspielen.

 

Nach seiner sensationellen Auftaktniederlage gegen einen hiesigen Jugendlichen holte er sich zwar noch den souveränen Vorrundensieg, stolperte in seiner zweiten Vorrunde aber doch das eine oder andere Mal und wurde “nur” Sechster. Das war aus seiner Sicht aber nicht mehr allzu schmerzhaft, war er doch bereits für das Achtelfinale qualifiziert.

 

In der Runde der letzten 16 setzte er sich dann souverän mit 3:0 gegen Markus Böhme vom SC Uttenreuth durch, musste aber bereits im Viertelfinale heftigen Beschuss von Michael Braun (SG Büchenbach/Roth) überstehen, um sich schließlich dank “Auswärtstor-Regel” für das Halbfinale zu qualifizieren (remis mit Schwarz im Armageddon = eine Runde weiter).

 

Im Halbfinale (Statement zum Zwischenfall in Partie 3) benötigte er beim Stand von 2:1 für Florian Walter (SC Noris-Tarrasch) auch das nötige Quäntchen Glück, stand er zwischzeitlich doch ziemlich auf verlorenem Posten und war mit einem Bein bereits ausgeschieden. Flo verzettelte sich mit immer knapper werdender Zeit aber etwas und so erreichte der FIDE-Meister die angestrebte Verlängerung. In dieser ließ er dann aber seine ganze Klasse aufblitzen und spielte laut Kommentatorin WGM Hanna Marie Klek eine “blitzsaubere und ganz starke Partie”. Damit zog er erneut per Tiebreak ins Finale ein…

 

In diesem wirkte er jedoch etwas zielstrebiger als sein Kontrahent Stefan Doll von der OSG Baden-Baden, der sich zuvor im zweiten Halbfinale souverän mit 2,5:0,5 durchgesetzt hatte. In allen vier Partien war Lukas von Beginn an am Drücker, zum Auftakt wollte er allerdings etwas zu sehr den vollen Punkt und ließ sich prompt kurios Matt setzen:

 

 

 

In der zweiten Partie gleiches Spielchen auf der anderen Seite, hier meldete jedoch der leichte Außenseiter forsche Ansprüche auf das 2:0 an – und geriet seinerseits in ein verhängnisvolles Mattnetz:

 

 

Statt 2:0 (oder immerhin 1,5:0,5) stand es nun wieder unentschieden, was der Favorit aus Rheinland-Pfalz dann zu seinen Gunsten nutzte. Nach einem wilden Sieg in der dritten Partie, in der die Materialverhältnisse zwischendurch ordentlich schwankten, ließ er in der letzten Turnierpartie ein kühles Remis zum Abschluss folgen. “Starke Technik” – der Kommentar von unserer weiblichen Großmeister-Kommentatorin. Dem schließen wir uns an und gratulieren zum Turniersieg!

 

Aber auch allen weiteren Preisträgern gratulieren wir herzlich zur starken Turnierleistung! Zudem möchten wir uns bei allen Teilnehmern bedanken, die zu einem schönen Turnier beigetragen haben, das abgesehen von oben genanntem Zwischenfall absolut reibungslos, harmonisch und ohne Streitigkeiten ablief.

 

Ein weiterer Dank geht an WGM Hanna Marie Klek, die uns am zweiten Turniertag durch den Tag begleitet hat und ihr Schachwissen an unsere zahlreichen Zuschauer im Stream weitergegeben hat! Zuletzt möchten wir uns noch bei der Deutschen Schachjugend bedanken, welche uns nicht nur hinsichtlich Werbung und Organisation tatkräftig unterstützt hat, sondern auch alle nachfolgend aufgeführten Preisträger mit Sachpreisen ausstattet!

 

Der Sieger des 1. JÄKLECHEMIE Talenthon erhält im Rahmen unseres verschobenen Blitz-Marathons (Nachholtermin noch ungewiss) außerdem einen Siegerpokal, inklusive Gutscheinen für den Turniertag. Bei Verzicht rückt der jeweils Nächstplatzierte nach. Wir freuen uns schon jetzt auf die Zeit nach Corona und hoffen, möglichst viele im realen Leben wieder anzutreffen!

 

In diesem Sinne: Bis zum nächsten Mal, bleibt uns und dem (Online-)Schach gewogen!

 

1. FM Lukas Winterberg,  alias  ChainsOfFantasia   (SC Heimbach-Weis)
  .
2. Stefan Doll,  alias  al_bundy_is_a_hero   (OSG Baden-Baden)
  .
3. Florian Walter,  alias  Waltemar   (SC Noris-Tarrasch, im Halbfinale ausgeschieden)
 .
3. Jonas Lenz,  alias  Jonas95   (SK Bad Homburg, im Halbfinale ausgeschieden)
.
Bester Jugendlicher U14:  DominikDerBoss   (2. Vorrunde, 8½ Punkte, 5. Platz)
    .
Bester Jugendlicher U10:  kulltheo   (1. Vorrunde, 6½ Punkte, 20. Platz)

 

Quizfrage 1:  Aus welcher Partie stammt die im Stream dargestellte Stellung?

Antwort:  Carlsen-Karjakin, WM 2018, letzte Partie des Tiebreaks (Damenopfer Dh6+)
  .
Quizfrage 2:  Wie hoch ist die Summe der DWZ aller fünf Kommentatoren des 1. Talenthon?

Antwort:  10291
     .
Quizfrage 3:  Gegen wen gewann Wilhelm Steinitz den Titel “Champion of the world”?

Antwort:  Johannes Hermann Zukertort

 

>>  Ergebnisse KO-Phase

>>  Ergebnisse Vorrunden

 

 


 

 

Vorwort:  In Zeiten von Corona wagen wir uns an eine vorerst wohl unvermeidliche Form der Turniergestaltung: Wir tauchen ab in die Tiefen des Internets und veranstalten in Kooperation mit der Deutschen Schachjugend den 1. JÄKLECHEMIE Talenthon – in Anspielung auf unseren verschobenen Blitz-Marathon! Teilnahmeberechtigt ist jeder Interessierte, unabhängig von Alter, Spielstärke oder Vereinszugehörigkeit.

 

Dabei gibt es gleich zwei Besonderheiten: Zum einen übertragen wir auf unserem Twitch-Account zufällig ausgewählte Turnierpartien – mit Live-Kommentar! Wir legen bereits am Samstag los, hier kann es von Brett 1 bis 1000 theoretisch jeden treffen – also bloß keine Figuren einstellen! 😉

 

Am Sonntag haben wir dann einen besonderen Gast aus der Region für uns gewinnen können: WGM Hanna Marie Klek kommentiert die Finalrunden unseres Online-Turniers. Wir sind sehr gespannt und bedanken uns jetzt schon mal für die Zusage! Zuschauen kann an beiden Tagen übrigens jeder, der möchte – egal ob Teilnehmer oder nicht. Ein eigener Twitch-Account ist nicht notwendig.

 

Zudem ist das Turnierformat etwas umfangreicher und exotischer als das des ursprünglich geplanten Marathons: In insgesamt vier Vorrundengruppen (Samstag, 30.05.2020) werden die Finalisten des Folgetages (Sonntag, 31.05.2020) ermittelt. Vom Achtelfinale bis zum Finale werden schließlich die Sieger in einem Best-of-four-Modus ausgespielt – oder mit anderen Worten: Wer mehr als zwei Punkte in einem KO-Duell erzielt, kommt eine Runde weiter! Alle Finalteilnehmer werden über das weitere Vorgehen u.a. per E-Mail informiert.

 

Austragungsort ist die beliebte Online-Plattform “Lichess”, einzige Teilnahmebedingung ist ein kostenloser Account. Die Anmeldung zum Turnier erfolgt zunächst über unsere Homepage, anschließend müsst ihr euch in der Gruppe “1. Talenthon” registrieren lassen:

https://lichess.org/team/1-talenthon

 

Jeder Teilnehmer hat die Möglichkeit alle vier Vorrunden zu durchlaufen, gewertet wird jedoch nur das beste Resultat. Der zweite Turniertag beginnt mit dem Achtelfinale um 14 Uhr. Im Folgenden findet ihr die entsprechenden Turnierlinks:

 

1. Vorrunde (Samstag, 10 Uhr)

2. Vorrunde (Samstag, 13 Uhr)

3. Vorrunde (Samstag, 17 Uhr)

4. Vorrunde (Samstag, 20 Uhr)

Spielplan KO-Phase

 

Für die Teilnahme am Turnier fällt kein Startgeld an, diverse Sachpreise und Gutscheine werden jedoch unter das Volk gemischt. Alle Informationen hierzu und zum genauen Turnierablauf findet ihr in unserer Ausschreibung.